Homepage von Albert Hirschbichler

Geschichten und Bilder

Rappenalptal

mit Handbike

Tourdatum 6.10.2018

Landschaftlich sehr reizvoll, Fahrstrecke hin und zurück ca. 45 km, bis auf den Radweg entlang der Iller durchwegs Asphalt. 


Traumhafte Tour ins südlichste Tal Deutschlands. Start in Langenwang, 770 m (um Parkplatzprobleme in Oberstdorf zu umgehen). An der Iller entlang bis Oberstdorf und ins Stillachtal. An der Fellhornbahn ist Schluss für den öffentlichen Verkehr. Weiter gehts nach Einödsbach (970 m), wo sich das Tal aufzweigt, rechts das Rappenalptal. Über eine Steilstufe (ca. 150 Höhenmeter) erreicht man den wieder sanfter ansteigenden Talboden wo eine außergewöhnlich schöne Landschaft geboten ist. Vorbei an der Breitengehrenalpe kommt man zur Schwarzen Hütte (1240 m), wo das Asphaltsträßchen immer noch  nicht zu Ende ist. Bei der Haldenwang Alpe 

(1310 m) ist für Handbiker aber wirklich Schluss. Nach einem verdienten Schläfchen in der Sonne im menschenfernen Talschluss kehre ich am Rückweg noch bei der Schwarzen Hütte ein. Zwei nicht sehr lange Gegenanstiege warten, sonst geht es bis zum Auto fast nur bergab. 


Bilder

Unterwegs im Rappenalptal

1  Taleinwärts am Ende der Steilstufe 

2  Asphaltsträßchen in Höhe Breitgehrenalpe 

3  Über dem Tal die Allgäuer Hochgipfel: Trettachspitze, Mädelegabel und Hochfrottspitze

4  Kurz hinter der Haldenwang Alpe war dann Schluss